Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

München sehnt sich noch immer nach Olympia und plant Bewerbung 2026

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2026 - Bewerbung  

München: Nach der Bewerbung ist vor der Bewerbung

15.04.2012, 14:41 Uhr | dpa

München sehnt sich noch immer nach Olympia und plant Bewerbung 2026. Gesicht der Münchner Olympia-Bewerbung für 2018: Eiskunstlauf-Legende Katharina Witt. (Quelle: imago)

Gesicht der Münchner Olympia-Bewerbung für 2018: Eiskunstlauf-Legende Katharina Witt. (Quelle: imago)

München gibt nicht auf: Ein Jahr nach dem Scheitern der Bewerbung um Winter-Olympia 2018, denkt der Gastgeber der Sommerspiele von 1972 über einen neuen Anlauf nach. Das berichtete das Nachrichtenmagazin "Focus". "Die Gespräche mit potenziellen Unterstützern laufen. Wir sind zuversichtlich, dass wir in den nächsten Wochen oder Monaten die eine oder andere Erfolgsmeldung verkünden können", wurde Ralph Huber, Geschäftsführer des Olympiaparks, zitiert.

Bei der Bewerbung für 2018 war München in einer bitteren Abstimmungspleite am südkoreanischen Kandidaten Pyeongchang gescheitert. Fünf Monate später hatte die siebte Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) von einer Münchner Kandidatur für die Winterspiele 2022 abgeraten.

Anlauf für 2026 ist realistisch

Das erprobte bayerische Konzept bleibt aber der deutsche Olympia-Favorit. Der zweite Anlauf wird mit hoher Wahrscheinlichkeit aber erst für das Wintermärchen 2026 unternommen.

Geballte Wirtschaftskraft nutzen

Nach Information des "Focus" will die Stadt München die Messe München, den Flughafen München und mehrere Großkonzerne wie BMW, Siemens und die Allianz als Unterstützer für die zweite Bewerbung gewinnen. "Der Stadt München geht es offenbar darum, die Glut nicht ausgehen zu lassen, um das olympische Feuer schnell wieder entfachen zu können", sagte DOSB-Generaldirektor Michael Vesper.

Noch anderthalb Jahre Zeit für die Kandidatur 2022

Die Bewerbungsfrist für 2022 endet nach derzeitigem Stand im Dezember 2013. Ein genaues Datum hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) noch nicht bekanntgegeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal