Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Wimbledon-Finalist Raonic verzichtet auf Olympia-Start

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nadal darf doch spielen  

Wimbledon-Finalist Raonic verzichtet auf Rio-Start

15.07.2016, 22:03 Uhr | sid

Wimbledon-Finalist Raonic verzichtet auf Olympia-Start. Milos Raonic wird bei den Sommerspielen in Rio nicht an Start gehen. (Quelle: imago/BPI)

Milos Raonic wird bei den Sommerspielen in Rio nicht an Start gehen. (Quelle: BPI/imago)

Wimbledon-Finalist Milos Raonic hat seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) aufgrund des grassierenden Zika-Virus' abgesagt.

Diese Entscheidung teilte er via Facebook mit. Er habe sie "schweren Herzens nach vielen langen Gesprächen mit Freunden und Trainern" getroffen, schrieb der Kanadier.

Auch Halep verzichtet

Auch die rumänische Spitzenspielerin Simona Halep verzichtet aus Sorge um das grassierende Zika-Virus auf eine Teilnahme. "Nach mehreren Gesprächen mit meiner Familie und meinen Ärzten habe ich diese Entscheidung getroffen", schrieb Halep bei Facebook: "Die Risiken sind zu hoch für meine Karriere und meine Gesundheit - gerade für mich als Frau."

Auch zahlreiche Golf-Stars nicht dabei

Raonic und Halep sind die nächsten namhaften Sportler, die aus gesundheitlichen Sorgen auf eine Rio-Teilnahme verzichten. Unter anderem hatten die Golf-Stars Jason Day (Australien), Jordan Spieth, Dustin Johnson (beide USA) und Rory McIlroy (Nordirland) ihren Verzicht aus Angst vor Zika erklärt.

Raonic führte aus, ihm sei die Entscheidung "sehr schwer" gefallen und er habe sie aus "mehreren gesundheitlichen Gründen" getroffen. "Die Unsicherheit um das Zika-Virus spielte dabei auch eine Rolle", schrieb er.

Nadal darf nun doch spielen

Spaniens Tennis-Star Rafael Nadal geht hingegen nun doch bei den Sommerspielen auf die Medaillenjagd. Der Peking-Triumphator ist nach einer entsprechenden Bitte vom Weltverband ITF für das olympische Turnier zugelassen worden.

Eigentlich hat Nadal die Qualifikationskriterien für einen Olympiastart nicht erfüllt. Diese sehen vor, dass ein Spieler während eines olympischen Zyklus' eine bestimmte Mindestzahl an Davis-Cup-Spielen für sein Land bestritten haben muss.

Zwangspause wegen Handgelenksverletzung

Der 30 Jahre alte Nadal, der London 2012 wegen einer Knieverletzung verpasste, hatte sich bei den French Open eine Handgelenksverletzung zugezogen, die ihn zur Aufgabe nach der zweiten Runde gezwungen hatte. In Wimbledon konnte Nadal aus diesem Grund noch nicht wieder spielen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal