Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia - Deutsche Hockey-Damen verlieren 0:2 gegen Argentinien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Deutsche Hockey-Damen verlieren 0:2 gegen Argentinien

31.07.2016, 19:21 Uhr | dpa

Olympia - Deutsche Hockey-Damen verlieren 0:2 gegen Argentinien. Jamilon Mülders war mit der Leistung seiner Spielerinnen zufrieden.

Jamilon Mülders war mit der Leistung seiner Spielerinnen zufrieden. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Buenos Aires (dpa) - Knapp eine Woche vor ihrem Auftaktmatch bei den Olympischen Spielen in Rio sind Deutschlands Hockey-Damen bei ihren letzten Härtetests ohne Sieg geblieben.

Gegen die heimstarken Argentinierinnen gab es für die Auswahl von Bundestrainer Jamilon Mülders in Buenos Aires in zwei Trainingsspielen ein Unentschieden und eine Niederlage. Auf das 3:3 folgte ein 0:2. Dabei hatten die Deutschen ein deutliches Chancenplus, die Gastgeberinnen erwiesen sich aber als entschlossener im Abschluss.

"Wir sind jetzt mit der Vorbereitung so gut wie durch und mit dem Team da, wo wir hin wollten", sagte Mülders und zog trotz der Niederlage gegen den Olympia-Mitfavoriten ein positives Fazit. Am Montag werden die DHB-Damen nach Rio de Janeiro zurückkehren. Dort bestreiten sie am kommenden Sonntag (18.30 Uhr MESZ) gegen China ihr erstes Vorrunden-Match beim Olympia-Turnier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017