Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia: Horst Hrubesch hofft auf zweites Brasilien-Märchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Eigene Geschichte schreiben"  

Hrubesch hofft auf zweites Brasilien-Märchen

03.08.2016, 20:58 Uhr | sid

Olympia: Horst Hrubesch hofft auf zweites Brasilien-Märchen. Hofft auf ein zweites Fußball-Märchen in Brasilien: DFB-Coach Horst Hrubesch. (Quelle: imago/Hartenfelser)

Hofft auf ein zweites Fußball-Märchen in Brasilien: DFB-Coach Horst Hrubesch. (Quelle: Hartenfelser/imago)

Das Ziel heißt Maracanã: Nach 28 Jahren kehren Deutschlands Fußballer am Donnerstag auf die Olympia-Bühne zurück. Gegner Mexiko wird gleich zum Gradmesser.

Horst Hrubesch sitzt im Hotel Catussaba in Salvador, durch die Lobby fliegen Vögel, vor dem Fenster glitzert der Atlantik: Traumhafter, aber auch symbolträchtiger könnte der Ort kaum sein, an dem Deutschlands Fußballer nach 28 Jahren endlich auf die Olympia-Bühne zurückkehren. Genau hier, sogar im selben Hotel, begann vor zwei Jahren auch Deutschlands WM-Märchen.

"Müssen unsere eigene Geschichte schreiben"

"Klar, die haben auch in Salvador angefangen. Aber jede Mannschaft muss ihren eigenen Spirit entwickeln. Das Team von 2014 hatte ihren, und wir entwickeln unseren", sagt Trainer Hrubesch vor dem Auftakt gegen Olympiasieger Mexiko am Donnerstag (17.00 OZ/22.00 MESZ), auf seinem roten T-Shirt prangen die fünf Ringe. Hrubeschs klare Ansage: "Wir müssen unsere eigene Geschichte leben."

In Frankfurt verabschiedet 
Deutsches Olympia-Team bricht gen Rio auf

42 Athleten machten sich auf den Weg zu den am Freitag beginnenden Spielen. Video

Das erste Kapitel wird gleich ein bedeutendes, Hrubesch spricht vor der Partie gegen den Mitfavoriten von einer Art Endspiel. Das erste Ziel heißt schließlich Gruppensieg, um schnell ins Olympische Dorf zu ziehen. "Wir haben das jetzt so oft erzählt bekommen, wir sind davon ganz fasziniert", sagt Hrubesch. Sollte das DFB-Team die Gruppe C mit Mexiko, Südkorea und Fidschi gewinnen, geht es beim Erreichen des Halbfinals nach Rio. Auf den Zweitplatzierten wartet dagegen eine Reise quer durch Brasilien.

Schlagkräftige Truppe

Für seine Mission hat Hrubesch trotz aller Schwierigkeiten bei der Nominierung eine schlagkräftige Mannschaft versammelt. Egal ob Torhüter Timo Horn, die Zwillinge Lars und Sven Bender, Weltmeister Matthias Ginter, Max Meyer, Leon Goretzka, Julian Brandt oder Davie Selke: Zumindest die erste Elf meldet berechtigte Ambitionen an, bei der ersten deutschen Teilnahme seit dem Gewinn der Bronzemedaille 1988 erneut Geschichte zu schreiben.

Flick: "Wollen natürlich Erfolg"

Das sieht auch DFB-Sportdirektor Hansi Flick so, der mit nach Brasilien gereist ist. "Wenn wir an einem großen Turnier teilnehmen, wollen wir natürlich Erfolg. Das ist für den deutschen Fußball einfach mit das Entscheidende", sagt Flick, der vor der Kader-Bekanntgabe unzählige Telefonate mit den Bundesliga-Klubs führte. Das Ergebnis sei "eine tolle Mannschaft", sagt Flick: "Darauf können wir stolz sein. Andere Nationen hatten viel mehr Probleme."

Ganz einfach war indes auch die Vorbereitung nicht. Während etwa Topfavorit Brasilien seit Wochen im Trainingslager schwitzt, traf sich das DFB-Team erst kurz vor dem Abflug. Immerhin: Alle 18 Spieler meldeten sich am Vorabend des Mexiko-Spiels fit. "Klar: Die Mannschaft ist nicht über ein ganzes Jahr eingespielt. Aber die meisten wissen, wie wir spielen", sagt Hrubesch. Sein Team bestehe zudem aus echten "Typen" mit viel Erfahrung, betont der Trainer-Fuchs, der nach Olympia als U21-Coach aufhört.

Ginter: "Unser eigenes Spiel durchziehen"

Auch das feuchtwarme Klima und die gerade erst verdaute Zeitumstellung sollen das DFB-Team im Topspiel gegen Mexiko nicht stoppen, Hrubesch fordert Konzentration von der ersten Minute an. "Wir müssen unser eigenes Spiel durchziehen und sofort zeigen, dass wir ihnen keine Chance lassen", sagt auch Ginter, der 2014 dabei war, als Deutschlands WM-Märchen in Salvador mit einem furiosen 4:0 gegen Portugal begann. Das Ende ist bekannt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal