Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia 2016: Deutsche Fußball-Frauen 2:2 gegen Australien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bartusiak trifft spät  

DFB-Frauen zittern sich zum Remis gegen Australien

07.08.2016, 07:06 Uhr | sid

Olympia 2016: Deutsche Fußball-Frauen 2:2 gegen Australien. Saskia Bartusiak (li.) setzt die Australierin Samantha Kerr unter Druck. (Quelle: Reuters)

Saskia Bartusiak (li.) setzt die Australierin Samantha Kerr unter Druck. (Quelle: Reuters)

Die deutschen Fußballerinnen haben bei ihrer Mission Olympia-Gold eine schmerzhafte und womöglich folgenreiche Niederlage abgewendet. Nach 0:2-Rückstand rettete sich das Team von Bundestrainerin Silvia Neid im zweiten Vorrundenspiel gegen Australien gerade so noch zu einem glücklichen 2:2 (1:2).

Vor dem Gruppenfinale am Dienstag (21.00 Uhr MESZ) gegen Tabellenführer Kanada (6 Punkte) hat das DFB-Team mit vier Punkten als Zweiter vor Australien (1) das Viertelfinale aber weiter im Blick.

Sara Däbritz (45.+2 Minute) und Kapitänin Saskia Bartusiak (88.) mit gütiger Unterstützung der Australierin Clare Polkinghorne sorgten für das Remis. Samantha Kerr (6.) und Caitlin Foord (45.) trafen für die Matildas.

Australien bestraft behäbige DFB-Frauen

Bei beiden Gegentreffern bestrafte Australien das zu langsame Umschaltspiel der deutschen Mannschaft, die sich für den Traum vom ersten Olympiasieg erheblich steigern muss. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten sowie die zwei besten Dritten der drei Vierergruppen lösen das Ticket für die K.o.-Runde.

Im Vergleich zum 6:1-Auftakt gegen Simbabwe stellte Neid ihre Startformation im 4-3-3 auf zwei Positionen um. Für die verletzte Simone Laudehr (Außenbandriss im Sprunggelenk) begann wie erwartet Melanie Leupolz, Tabea Kemme kam überraschend für Isabel Kerschowski als rechte Außenverteidigerin zum Einsatz.

Australiens Konter brandgefährlich

Die Deutschen suchten vor 37.475 Zuschauern in der Corinthians Arena gegen den offensivstarken Weltranglistenfünften aus Down Under umgehend den Weg nach vorne und entwickelten trotz frühen australischen Pressings auch Druck. Doch ein blitzsauber gespielter Konter nach einem fahrlässigen Fehlpass von Dzsenifer Marozsan im Mittelfeld erwischte die DFB-Auswahl voll auf dem falschen Fuß - dabei hatte die Bundestrainerin genau vor diesem schnellen Umschaltspiel gewarnt.

Gegen nun tiefer stehende Gegnerinnen tat sich die vom Publikum lautstark ausgepfiffene deutsche Elf schwer - zu oft landete der Ball beim Gegner oder versprang gleich bei der Annahme. Spielten sich die Europameisterinnen mal in den Strafraum, fehlte die Präzision im Abschluss. Nachdem Anja Mittag (37.) nach einem schönen Solo an der aufmerksamen Torhüterin Lydia Williams scheiterte, ging es Schlag auf Schlag.

Däbritz gelingt der Anschlusstreffer

Nach einem langen Ball in die Spitze tunnelte Australiens Kapitänin Lisa De Vanna erst Innenverteidigerin Annike Krahn und bediente dann die in der Mitte lauernde Foord - wieder klappte das deutsche Umschaltspiel nicht. Doch noch gab es Hoffnung: Alexandra Popp legte auf Däbritz ab, die den Ball aus zwölf Metern mit ihrem starken linken Fuß unter die Latte hob.

Neid reagierte mit der Einwechslung von Josephine Henning für Krahn. Es blieb ein Kampf mit offenem Visier. Deutschland spielte engagiert, aber zu unpräzise nach vorne, Australien konzentrierte sich mit seinen pfeilschnellen Angreiferinnen auf Konter. Die mitunter unsichere DFB-Keeperin Almuth Schult bewahrte den zweimaligen Weltmeister mehrmals vor dem 1:3, ehe Bartusiak doch noch traf. Polkinghorne half dabei mit dem rechten Unterarm nach.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal