Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia 2016 Judo: Party endet für Judoka Dirk van Tichelt im Krankenhaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volltreffer von Hotelangestelltem  

Bronze-Party endet für Judoka im Krankenhaus

11.08.2016, 16:09 Uhr | sid

Olympia 2016 Judo: Party endet für Judoka Dirk van Tichelt im Krankenhaus. Dirk van Tichelt bejubelt hier seine Bronzemedaille.  (Quelle: dpa)

Dirk van Tichelt bejubelt hier seine Bronzemedaille. (Quelle: dpa)

Der belgische Judoka Dirk van Tichelt ist beim Feiern seiner olympischen Bronzemedaille in Rio de Janeiro von einem Hotelangestellten ins Krankenhaus geschlagen worden.

Wie die Tageszeitung "Extra" berichtet, habe van Tichelt auf der Suche nach einer mutmaßlichen Diebin gewaltsam in ein Hotel an der Copacabana eindringen wollen. Daraufhin habe der Rezeptionist dem Belgier im Gerangel ein blaues Auge verpasst, das im Hospital behandelt werden musste.

Das Olympische Komitee Belgiens bestätigte den Krankenhaus-Aufenthalt des 32-Jährigen und erklärte, van Tichelt sei das Opfer gewesen.

Leichtes Mädchen macht Beute

Das Boulevardblatt "Extra" zitierte aus einer Erklärung des Hotels. Demnach seien van Tichelt und ein Trainingspartner an der Copacabana unterwegs gewesen, dort habe ihnen ein "leichtes Mädchen" ein Mobiltelefon entwendet.

Das laut Hotel angeschlagene Feier-Duo vermutete die Diebin in der Herberge und wollte sie dort stellen.

Van Tichelt hatte am Montag Bronze in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm gewonnen, der größte Erfolg in seiner Karriere.

Olympia 2016 
Hörmann: Toba ein wahrer Olympia-Held

Für den DOSB-Präsident ist Tobas Leistung wertvoller als eine Goldmedaille. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal