Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Oympia 2016: Diskus-Star Robert Harting scheitert in Qualifikation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diskus-Star ist raus  

Robert Harting scheitert überraschend in der Quali

12.08.2016, 19:38 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Oympia 2016: Diskus-Star Robert Harting scheitert in Qualifikation. Robert Harting ist im Finale nur Zuschauer.  (Quelle: Reuters)

Robert Harting ist im Finale nur Zuschauer. (Quelle: Reuters)

Diskus-Star Robert Harting ist bei den Olympischen Spielen überraschend in der Qualifikation gescheitert. Der 31 Jahre alte Olympiasieger von 2012 verpasste mit einer Weite von 62,21 Metern den Einzug ins Finale der besten Zwölf am Samstag (15.50 Uhr MESZ) sang- und klanglos: "Das tut mir ganz, ganz tief weh."

Der Ex-Weltmeister hatte nach seinem Kreuzbandriss 2014 lange aussetzen müssen. Danach plagte ihn eine Brustmuskel-Verletzung. Zudem bereitete ihm immer wieder das Knie Probleme.

Harting: Hexenschuss beim Licht ausmachen

Nun kam noch eine neue Problematik dazu: "So blöd es klingt: Ich habe mir einen Hexenschuss beim Licht ausmachen geholt", sagte Harting in der ARD. Die Körperachse sei "zehn bis zwölf Zentimeter" aus dem Lot geraten.

Er habe Spritzen bekommen, aber bei so einem Malheur "kannst du als Rotationssportler nicht viel machen, ich habe keine Erklärung dafür, tut mir leid." 

Mit Blick auf seine dicke Krankenakte sagte Harting: "Irgendwann hat man keine Kraft mehr. Drei Comebacks gingen noch, das vierte jetzt aber nicht mehr. Mit einem Hexenschuss lassen sich manche Leute drei Wochen krankschreiben."

Damit verabschiedete sich Harting auch ohne ein letztes Hurra von der olympischen Bühne. Er will spätestens nach der Europameisterschaft 2018 in Berlin seine große Karriere beenden.

Christoph Harting im Finale

Sein Bruder Christoph (65,41 Meter) und Daniel Jasinski (62,83 Meter) schafften hingegen den Sprung ins Finale. Den weitesten Wurf legte der Pole Piotr Malachowski mit 65,89 Metern hin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal