Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016: Linke überrascht als Fünfter über 20 km Gehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2016 - Leichtathletik  

Linke überrascht als Fünfter über 20 Kilometer Gehen

13.08.2016, 08:42 Uhr | dpa

Olympische Spiele 2016: Linke überrascht als Fünfter über 20 km Gehen. Geher Christopher Linke kam in Rio als Fünfter ins Ziel.

Geher Christopher Linke kam in Rio als Fünfter ins Ziel. Foto: Marijan Murat. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Christopher Linke hat beim 20 Kilometer Gehen in Rio de Janeiro als Fünfter einen Achtungserfolg gelandet. Der 27-Jährige Potsdamer kam bei den Olympischen Spielen nach genau 1:20 Stunden ins Ziel.

Gold ging an den Chinesen Wang Zhen in 1:19,14. Auf Rang zwei kam sein Landsmann Zelin Cai (1:19:26) vor dem Australier Dane Bird-Smith (1:19:37).

"Nach den letzten Jahren ist das eine tolle Geschichte. Trainer Ronald Weigel und Linke wollten eine Top-Acht-Platzierung", sagte Idriss Gonschinska, der Chef-Bundestrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). "Eine tolle kämpferische Leistung! Das war nicht zwingend zu erwarten." Linkes Clubkollegen Hagen Pohle und Nils Brembach belegten bei ihrem Olympia-Debüt auf die Plätze 18 und 38.

Weltmeister Miguel Ángel López aus Spanien verpasste als Elfter erneut eine olympische Medaille. Zhen hatte bisher zweimal WM-Silber und einmal Olympia-Bronze gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017