Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016: Olympia-Weitsprung-Finale ohne Deutsche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympische Spiele 2016  

Olympia-Finale der Weitspringer ohne deutsche Beteiligung

13.08.2016, 08:38 Uhr | dpa

Olympische Spiele 2016: Olympia-Weitsprung-Finale ohne Deutsche. Fabian Heinle verpasste das Finale im Weitsprung.

Fabian Heinle verpasste das Finale im Weitsprung. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Das Olympia-Finale bei den Weitspringern findet ohne deutsche Beteiligung statt. Sowohl der Stuttgarter Fabian Heinle als auch Alyn Camara aus Leverkusen schafften es in Rio de Janeiro nicht unter die besten zwölf Athleten.

Heinle war mit seinem weitesten Sprung auf 7,79 Meter zumindest nahe dran. Camara hatte zwei ungültige Versuche, am Ende standen bei ihm 5,16 Meter zu Buche. London-Olympiasieger Greg Rutherford aus Großbritannien rutschte als Zehnter noch ins Finale am Samstag (20.53 Ortszeit/1.53 Uhr MESZ). Dem Chinesen Wang Jianan gelang mit 8,24 Metern der weiteste Satz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Biker auf den Gleisen 
Eine Kollision ist hier nicht mehr zu vermeiden

In letzter Sekunde kann sich der Fahrer mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal