Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Von Graf bis Kerber: Olympia-Medaillengewinner im Tennis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2016 in Rio  

Von Graf bis Kerber: Olympia-Medaillengewinner

13.08.2016, 08:27 Uhr | dpa

Von Graf bis Kerber: Olympia-Medaillengewinner im Tennis. Geduldig gibt Angelique Kerber nach dem Match Autogramme und posiert für Selfies.

Geduldig gibt Angelique Kerber nach dem Match Autogramme und posiert für Selfies. Foto: Lukas Schulze. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Seit 1988 gehört Tennis wieder offiziell zum olympischen Programm. Steffi Graf gewann vor 28 Jahren Gold. 1992 gelang dies auch dem Doppel Boris Becker und Michael Stich.

Ihre Nachfolger Tommy Haas, Nicolas Kiefer und Rainer Schüttler verpassten das knapp. 2008 und 2012 blieb das deutsche Tennis-Team bei den Sommerspielen ohne Medaille. Am Samstag will Angelique Kerber für den nächsten Gold-Coup sorgen.

1988: Steffi Graf schaffte mit ihrem Olympiasieg in Seoul den bisher einmaligen "Golden Slam". Sie gewann alle vier Grand-Slam-Turniere des Jahres und holte als 19-Jährige noch Gold bei den Sommerspielen. Im Endspiel besiegte sie die Argentinierin Gabriela Sabatini. Im Doppel holte Graf gemeinsam mit Claudia Kohde-Kilsch Bronze.

1992: In Barcelona triumphierte das Zweckdoppel Boris Becker und Michael Stich. Das Duo holte Gold dank eines Erfolgs über Wayne Ferreira und Piet Norval aus Südafrika und fiel sich in die Arme. Als Olympia-Solisten blieben beide erfolglos. Bei den Damen musste sich Graf im Endspiel Jennifer Capriati aus den USA geschlagen geben.

1996: Auch in Atlanta blieb das deutsche Tennis nicht ohne Edelmetall. Überraschend sicherten sich David Prinosil und Marc-Kevin Goellner Bronze im Doppel.

2000: Als erster deutscher Tennisprofi nach Steffi Graf sicherte sich Tommy Haas in Sydney eine olympische Medaille im Einzel. Im Endspiel unterlag er in fünf Sätzen dem Russen Jewgeni Kafelnikow. Wegen einer Rückenblessur wollte der damals 22-Jährige erst gar nicht antreten.

2004: Nicolas Kiefer und Rainer Schüttler holten Silber, aber verschenkten Gold. Trotz vier Matchbällen schaffte es das deutsche Doppel nicht, den Olympiasieg von Becker und Stich zwölf Jahre zuvor zu wiederholen. Um 2:39 Uhr Athener Zeit verwandelten die Chilenen Fernando Gonzalez/Nicolas Massu ihren dritten Matchball.

2016: Angelique Kerber wandelt auf den Spuren von Steffi Graf. Mit ihrem Finaleinzug über die Amerikanerin Madison Keys hat die Weltranglisten-Zweite Silber sicher. Am Samstag will die Australian-Open-Siegerin gegen Monica Puig aus Puerto Rico auch den letzten Schritt zum Triumph gehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017