Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016: Südkoreaner Park stürzt im Omnium schwer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2016  

Südkoreaner Park stürzt im Omnium schwer

16.08.2016, 06:52 Uhr | dpa

Olympische Spiele 2016: Südkoreaner Park stürzt im Omnium schwer. Bei dem schlimmen Sturz kamen mehrere Fahrer zu Fall.

Bei dem schlimmen Sturz kamen mehrere Fahrer zu Fall. Foto: Felix Kaestle. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist der Bahnrad-Mehrkampf Omnium von einem schweren Sturz im abschließenden Punktefahren überschattet worden.

Dabei erwischte es den Südkoreaner Sanghoon Park am schlimmsten. Er musste mit der Trage abtransportiert werden. Das Rennen wurde bei noch 99 ausstehenden Runden kurzzeitig neutralisiert. Auch der bis dato Führende Elia Viviani kam zu Fall, der Italiener konnte aber weiterfahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal