Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia: Olympia-Start von Welte in Tokio unwahrscheinlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2016 - Radsport  

Olympia-Start von Welte in Tokio unwahrscheinlich

18.08.2016, 07:47 Uhr | dpa

Olympia: Olympia-Start von Welte in Tokio unwahrscheinlich. Miriam Welte jubelt über ihre Bronze-Medaille mit Kristina Vogel.

Miriam Welte jubelt über ihre Bronze-Medaille mit Kristina Vogel. Foto: Felix Kästle. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Bahnradsportlerin Miriam Welte hat bekräftigt, dass sie bei den Sommerspielen 2020 voraussichtlich nicht mehr an den Start gehen wird.

"Wahrscheinlich ist es so, dass ich in Tokio nicht mehr dabei bin", sagte die Olympia-Dritte von Rio im Deutschen Haus. "Ich bin die Oma bei uns mit 29, da lachen wir immer schon." Die 29-Jährige aus Kaiserslautern hatte am vorigen Freitag gemeinsam mit Kristina Vogel Bronze im Teamsprint gewonnen. Vor vier Jahren bei den Sommerspielen in London hatte das Duo Gold geholt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017