Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia: Rauhe will bald über mögliches Karriereende entscheiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Rauhe will bald über mögliches Karriereende entscheiden

18.08.2016, 16:51 Uhr | dpa

Olympia: Rauhe will bald über mögliches Karriereende entscheiden. Ronald Rauhe will sich überlegen, ob er weitermacht.

Ronald Rauhe will sich überlegen, ob er weitermacht. Foto: Sergei Ilnitsky. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Der langjährige deutsche Spitzenkanute Ronald Rauhe will erst nach den Olympischen Spielen eine Entscheidung über ein mögliches sofortiges Karriereende treffen.

"Ich werde das jetzt erstmal ein, zwei Wochen sacken lassen und mich dann entscheiden, auch in Absprache mit meiner Familie", kündigte der 34-Jährige an. "Ob ich nächstes Jahr noch paddeln werde, lasse ich mir offen. Ich würde mir wünschen, dass ich noch Lust habe, ein Jahr zu fahren", sagte der 200-Meter-Sprinter.

Im Kajak-Zweier hatte der Potsdamer zusammen mit Tom Liebscher eine Medaille knapp verpasst. Rauhe tritt am Freitag zwar in Rio de Janeiro auch noch im Einer-Vorlauf über dieselbe Distanz an, rechnet sich in dieser Disziplin allerdings selbst kaum Chancen aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017