Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Paralympics 2016: Sprinterin Claudia Nicoleitzik holt Silber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paralympics in Rio  

Zwei weitere Medaillen für Deutschland

09.09.2016, 21:40 Uhr | sid, dpa

Paralympics 2016: Sprinterin Claudia Nicoleitzik holt Silber. Claudia Nicoleitzik freut sich über den Gewinn der Silbermedaille in Rio. (Quelle: Reuters)

Claudia Nicoleitzik freut sich über den Gewinn der Silbermedaille in Rio. (Quelle: Reuters)

Leichtathletin Claudia Nicoleitzik hat für die vierte deutsche Medaille bei den Paralympics in Rio de Janeiro gesorgt. Über 100 Meter der Klasse T36 gewann die 26-Jährige Silber.

Nicoleitzik lief im Olympia-Stadion in 14,64 Sekunden persönliche Bestzeit und musste sich nach einem starken Rennen nur der Argentinierin Yanina Andrea Martinez (14,46) geschlagen geben. Martha Florian-Hernandez aus Kolumbien (14,71) holte Bronze.

Brasilianerin strauchelt

"Als ich auf die Anzeigetafel geschaut habe, war ich sehr überrascht über die Zeit", sagte Nicoleitzik, deren Schwester Nicole in Rio ebenfalls am Start ist. Zur Hälfte des Rennens lag sie noch auf Platz vier, doch dann strauchelte eine Brasilianerin vor ihr und Nicoleitzik setzte zum Schlussspurt an. "Ich dachte schon kurzzeitig: Keine Medaille, das ist schade. Aber dann habe ich mich reingekämpft und zum Ende lief es besser."

Für Nicoleitzik, die an Ataxie leidet, war es bereits die fünfte paralympische Medaille. 2012 in London wurde sie Dritte über 100 und 200 Meter. In Peking 2008 hatte die 100-Meter-Weltmeisterin von 2013 über ihre beiden Strecken jeweils Silber gewonnen.

Kornhaß holt bei erstem Start gleich Bronze

Im Judo holte Nikolai Kornhaß überraschend Bronze. Der 23-Jährige gewann in der Klasse bis 73 Kilogramm das kleine Finale gegen den Japaner Aramitsu Kitazono mit Ippon und machte so den größten Erfolg seiner Karriere perfekt.

Für den sehbehinderten Kornhaß war es der erste Paralympics-Start. Bei der WM 2014 hatte der EM-Dritte von 2015 Platz neun belegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal