Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Eklat auf Olympia-PK: US-Star Shaun White zofft sich mit Reporter

...

Vorwürfe gegen Shaun White  

Eklat auf Sieger-PK: US-Star zofft sich mit Reporter

15.02.2018, 18:01 Uhr | t-online.de, dd

Olympia: Vorwürfe sexueller Belästigung gegen Snowboard-Superstar Shaun White (Screenshot: Omnisport)
Sexuelle Belästigung: Schwere Anschuldigungen gegen Olympia-Star

Shaun White weist die Vorwürfe zurück.

Vorwürfe sexueller Belästigung: Auf der Pressekonferenz kommt es zu einem Eklat zwischen dem Olympia-Superstar Shaun White und einem Reporter. (Quelle: Omnisport)


Shaun White holte mit einer überragenden Vorstellung Snowboard-Gold – doch schon kurz danach kam es zu einem kleinen Eklat. Es geht um alte Vorwürfe gegen White.

Shaun White hatte seinen Triumph im packenden Snowboard-Finale noch gar nicht richtig verarbeitet, da wurde ihm die Freude schon wieder genommen. Denn: Der 31-Jährige wurde mit schweren Vorwürfen konfrontiert – die schon Jahre alt sind.

"Ich bin hier, um über Olympia zu sprechen, nicht über Klatsch", fuhr White einen Reporter an, der ihn auf ein unangenehmes Thema ansprach.

"Es tut mir wirklich leid"

Worum geht es? Schon 2016 hatte Lena Zawaideh – frühere Schlagzeugerin von Whites Rockband Wild Things – White beim Zivilgericht der kalifornischen Stadt San Diego verklagt. Es geht um sexuelle Belästigung – White soll ihr obszöne Bilder und Textnachrichten geschickt haben. Im Mai 2017 kam es zu einer außergerichtlichen Einigung. Doch "USA Today" und das Online-Portal "Deadspin" erinnerten an den Fall.

Kurz darauf entschuldigte sich White für seine Wortwahl: "Es tut mir wirklich leid, dass ich das Wort 'Klatsch' gebraucht habe. Es war eine schlechte Entscheidung, bei diesem sensiblen Thema dieses Wort zu nutzen. Ich war einfach so überwältigt, über meinen Erfolg sprechen zu können und meine Emotionen beschreiben zu können."

Auch Zawaidehs Anwalt Lawrance Bohm reagierte bereits – mit scharfen Worten: "Keine Frau will von ihrem Belästiger als 'Klatsch' oder Lügnerin abgetan werden. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Shopping
Testangebot: zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €
bei Walbusch
Hemden bei WALBUSCH.de
Shopping
Feminine Trends, die Ihre Kurven sexy in Szene setzen
Mode ab Größe 42 bei happy-size.de
Mode zum Wohlfühlen bei happy-size.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018