Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Olympia 2018: Eric Frenzel verliert Zahn bei Siegesfeier

...

Nach Dreifach-Triumph  

Frenzel verliert Zahn bei Siegesfeier

21.02.2018, 13:17 Uhr | ps, t-online.de

Olympia 2018: Eric Frenzel verliert Zahn bei Siegesfeier. Eric Frenzel: Der Olympiasieger versuchte den Zahn-Unfall bei der Medaillenvergabe zu verbergen. (Quelle: Getty Images/Andreas Rentz)

Eric Frenzel: Der Olympiasieger versuchte den Zahnunfall bei der Medaillenvergabe zu verbergen. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Nach dem Dreifach-Triumph der Nordischen Kombinierer bei Olympia 2018 feierte Eric Frenzel ausgelassen im Deutschen Haus und schlug sich dabei ein Stück Zahn aus.

In der Nordischen Kombination holte Eric Frenzel am Dienstag Bronze von der Großchance und feierte mit dem deutschen Team einen historischen Erfolg. Erstmals seit 1976 gingen in einem Olympia-Wettbewerb alle drei Medaillen an Deutschland. 

Bei der anschließenden Siegesfeier im deutschen Haus dürfte Frenzel das Lachen jedoch kurzzeitig vergangen sein: Der 29-Jährige schlug sich mit einer Sektflasche ein Stück Zahn aus. 

Eric Frenzel: Der Olympiasieger versuchte den Zahn-Unfall bei der Medaillenvergabe zu verbergen. (Quelle: Getty Images/Andreas Rentz)Eric Frenzel: Der Olympiasieger versuchte den Zahnunfall bei der Medaillenvergabe zu verbergen. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

"Sektflasche härter als Erics Zahn"

"Obwohl wir gar nicht so lange gefeiert haben, war es anscheinend doch sehr intensiv. Die Sektflasche war härter als Erics Zahn", sagte Olympiasieger und Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek dem WDR.

Trotz des Zahnunfalls planten Frenzel und Rydzek sogleich die nächste Großtat. "Das war ein Moment, der unter die Haut ging, Gänsehaut pur", sagte Rydzek nach dem Dreifach-Triumph. Für Frenzel war es "ein Moment für die Ewigkeit, die drei deutschen Fahnen da oben zu sehen. Und das macht Lust auf mehr."

Der nächste und finale Akt der Kombinierer findet beim Staffel-Showdown am Donnerstag (8.30 und 11.20 Uhr MEZ/ 16.30 und 19.20 Uhr OZ) statt: "Zum Schluss wollen wir noch einmal angreifen – wir haben noch eine kleine Rechnung von Sotschi offen", sagte Frenzel.

Verwendete Quellen:
  • Aussage von Johannes Rydzek im WDR

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018