Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Petacchi siegt in der Heimat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Petacchi siegt in der Heimat

09.02.2008, 18:44 Uhr | dpa

Alessandro Petacchi triumphiert im Ziel (Foto: imago)Alessandro Petacchi triumphiert im Ziel (Foto: imago) Der italienische Sprintstar Alessandro Petacchi hat dem deutschen Milram-Rennstall den ersten Saisonsieg beschert. Der 34-jährige Radprofi gewann zum vierten Mal in Serie sein Heimrennen Costa degli Etruschi von Donoratico nach San Vincenzo. Petacchi verwies nach 193 Kilometern im Massensprint seine beiden Landsleute Gabriele Balducci und Francesco Chicchi auf die Plätze. "Dieser Sieg ist super für die Moral des Teams, und er wird das Selbstvertrauen Petacchis stärken", sagte Team-Manager Gerry van Gerwen.

Danilo Hondo Großer Rückstand bei Comeback
Andreas Klöden Pausenlos unter Doping-Verdacht

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal