Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Klöden beendet Algarve-Rundfahrt als Achter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Klöden beendet Algarve-Rundfahrt als Achter

24.02.2008, 20:51 Uhr | sid, dpa

Andreas Klöden (Foto: imago)Andreas Klöden (Foto: imago) Radprofi Andreas Klöden vom Astana-Team hat als bester Deutscher Platz acht bei der Algarve-Rundfahrt belegt. Gesamtsieger wurde der Belgier Stijn Devolder. Den Erfolg auf der fünften und letzten Etappe sicherte sich nach 193,5 Kilometern von Vila Do Bispo nach Portimão der Österreicher Bernhard Eisel vom T-Mobile Nachfolger High Road. Zehnter der Gesamtwertung wurde Markus Fothen von der Gerolsteiner-Mannschaft. Sein Teamkollege Robert Förster hatte bei der Rundfahrt zwei Etappen gewonnen.

Franke erstattet Anzeige gegen T-Mobile Team

Unterdessen hat Dopingexperte Werner Franke die Tour-Teilnehmer des T-Mobile Teams 2006 wegen Betruges angezeigt. Der Heidelberger Molekularbiologe sagte, dass er "er eine brutalst mögliche Aufklärung" fordere: "Die Frage ist nur, ob fünf, sechs oder sieben Fahrer während der Tour mit dem Pkw nach Freiburg gefahren sind, um dort Eigenblutdoping zu betreiben." Die Strafanzeige richte sich gegen die Fahrer Sergej Gontschar, Andreas Klöden, Matthias Kessler, Michael Rogers, Guiseppe Guerini und Eddy Mazzoleni sowie gegen den damaligen Teamchef Olaf Ludwig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal