Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Barredo gewinnt im Alleingang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Paris-Nizza  

Barredo gewinnt im Alleingang

14.03.2008, 17:44 Uhr | dpa

Carlos Barredo (Foto: Reuters)Carlos Barredo (Foto: Reuters) Nach einer Soloflucht hat der spanische Radprofi Carlos Barredo die fünfte Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen. Barredo siegte nach 172,5 Kilometern von Althen-des-Paluds nach Sisteron, nachdem er sich zehn Kilometer vor dem Ziel aus der Führungsgruppe lösen konnte. Zweiter wurde der Niederländer Karsten Kroon, dessen Landsmann Robert Gesink die am Vortag übernommene Gesamtführung verteidigen konnte. Gesamt-Zweiter bleibt der Italiener Davide Rebellin vom Team Gerolsteiner.

4. Etappe Gesink löst Chavanel an der Spitze ab
3. Etappe Chavanel übernimmt die Spitze
Tirreno-Adriatico Gerdemann verpasst Etappensieg
Team CSC Sponsor steigt zum Saisonende aus

Barredo aussichtsreichster Fahrer unter den Ausreißern

Das Hauptfeld erreichte mit gut zwei Minuten Rückstand das Ziel. Das Geschehen bestimmte lange Zeit eine 17-köpfige Fluchtgruppe, die zum Ende der welligen Etappe jedoch immer mehr zerfiel. Der vor dem Start auf Rang zwölf geführte Barredo war mit einem Rückstand von gut vier Minuten auf Gesink auch aussichtsreichster Fahrer unter den Ausreißern. Am Ende reichte der Vorsprung jedoch nicht, um auch Platz eins im Gesamtklassement zu übernehmen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal