Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Gerolsteiner-Profi Rebellin vor Gesamtsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Paris-Nizza  

Gerolsteiner-Profi Rebellin vor Gesamtsieg

15.03.2008, 18:13 Uhr | dpa

Spitzenreiter Davide Rebellin (Foto: imago) Spitzenreiter Davide Rebellin (Foto: imago) Radprofi Davide Rebellin vom Team Gerolsteiner geht bei der Fernfahrt Paris-Nizza als Spitzenreiter in die letzte Etappe, hat aber nur einen knappen Vorsprung. Der Italiener erreichte als Tages-Fünfter das Ziel und entthronte den bisher führenden Niederländer Robert Gesink. Den Tagessieg holte sich nach 206 Kilometern von Sisteron nach Cannes der Franzose Sylvain Chavanel. Rebellin fuhr vor Rinaldo Nocentini über die Ziellinie und hat im Gesamtklassement drei Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann.

5. Etappe Barredo im Alleingang
4. Etappe Gesink löst Chavanel an der Spitze ab
3. Etappe Chavanel übernimmt die Spitze
Tirreno-Adriatico Gerdemann verpasst Etappensieg
Team CSC Sponsor steigt zum Saisonende aus

Fluchtgruppe wird abgefangen

Lange Zeit bestimmte eine zeitweise acht Fahrer starke Fluchtgruppe das Geschehen auf der Etappe mit sieben Bergwertungen. Rebellin löste sich mit einigen Fahrern von den ersten Verfolgern. Während Chavanel vor dem Spanier Luis Leon Sanchez, Julich und Ex-Giro-Sieger Damiano Cunego aus Italien gewann, verlor Gesink in der Schlussphase immer mehr an Boden und letztlich auch sein Gelbes Trikot.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal