Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Worrack angefahren, Arndt siegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Rad: Worrack angefahren, Arndt siegt

06.04.2008, 16:47 Uhr | sid

Ex-Weltmeisterin Judith Arndt vom T-Mobile-Nachfolgeteam High Road hat die 5. "Ronde van Vlaanderen" gewonnen und damit für den ersten Sieg in der Frauen-Weltcupsaison gesorgt. Die Leipzigerin setzte sich in Belgien nach 114 km zwischen Oudenaarde und Ninove-Meerbeke im Schlussspurt eines Ausreißerduos klar gegen Kristin Armstrong (USA) durch. "Meine Mannschaft hat hervorragend gearbeitet. Dadurch konnte ich Kraft für das Finale sparen", sagte Arndt nach der Querlerei bei nasskaltem Wetter über die belgischen Kopfsteinpflaster-Pisten. Überschattet wurde das Rennen durch von einen schweren Sturz von Trixi Worrack (Dissen). Die Brandenburgerin von der Equipe Nürnberger kollidierte fünf Kilometer vor dem Ziel mit einem Begleitmotorrad und musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017