Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Ex-Coast-Manager will nicht zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Ex-Coast-Manager will nicht zahlen

12.04.2008, 17:04 Uhr | dpa

Jan Ullrich (Foto: imago)Jan Ullrich (Foto: imago) Jan Ullrich drohen weitere juristische Auseinandersetzungen, auch wenn die Staatsanwaltschaft Bonn wie angekündigt am Montag die Einstellung der Ermittlungen gegen den Ex- Radprofi bekanntgeben wird. Der ehemalige Rennstall-Besitzer Günther Dahms (Coast), der von Ullrich auf Zahlung angeblich fehlender Gehälter aus dem Jahr 2003 verklagt wurde, will nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" nicht zahlen.

Doping-Fall Medikamente bei Ullrich beschlagnahmt
Jan Ullrich Wichtige Akten einbehalten
Doping I Petacchi-Urteil vertagt
Doping II Di Luca fehlt vor Gericht - Zweijährige Sperre droht



Doping-Vorwürfe bleiben

Der frühere Manager des Coast-Teams, in dem Ullrich vor fünf Jahren vier Monate lang beschäftigt war, lehne Zahlungen ab. Der Essener Freizeitmoden-Hersteller begründet sein Vorgehen damit, dass er "nach den Enthüllungen der vergangenen Monate" davon ausgeht, dass "Ullrich auch damals gedopt" gewesen sei. Ullrich hat jegliche Doping-Beschuldigungen stets von sich gewiesen.

Enthüllungen von D'hont Ullrich im Visier



Auch Franke gibt nicht nach

Außerdem läuft ein Prozess zwischen Ullrich und dem Molekular-Biologen Werner Franke in Hamburg wegen angeblicher Falschaussage des Wissenschaftlers. Franke hatte behauptet, Ullrich hätte 35.000 Euro an den spanischen Doping-Arzt Eufemiano Fuentes gezahlt. Die Staatsanwaltschaft Bonn hat zumindest einen Zahlungsverkehr in Höhe von 25.000 Euro belegt und per DNA-Abgleich nachgewiesen, dass 4,5 Liter bei Fuentes' gelagertes Blut Ullrich zuzuschreiben sind.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal