Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Jaksche in Kontakt mit Milram

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Jaksche in Kontakt mit Milram

15.04.2008, 11:16 Uhr | dpa

Jörg Jaksche (Foto: imago)Jörg Jaksche (Foto: imago) Der geständige Doping-Kronzeuge Jörg Jaksche steht in Kontakt mit dem deutschen ProTour-Rennstall Milram. "Es gab einige E-Mails und SMS, eine Verpflichtung kommt aber jetzt nicht in Frage. Das ist alles sehr kompliziert und delikat", sagte Team-Manager Gerry van Gerwen. Die Ein-Jahres-Sperre Jaksches läuft am 30. Juni ab.

Dopingaffäre Ullrich-Verfahren in Bonn eingestellt
Foto-Show Dopingsünder im Radsport
Doping-Fall Medikamente bei Ullrich beschlagnahmt
Jan Ullrich Wichtige Akten einbehalten

Unbedenklichkeits-Erklärung von der UCI

Der 32-jährige, der Doping gestanden und über Manipulations-Praktiken in verschiedenen Mannschaften berichtet hatte, hat sich vom Weltverband UCI eine schriftliche Unbedenklichkeits-Erklärung für einen Einsatz in ProTour-Mannschaften besorgt. Auf ARD-Anfrage hatte auch Tour-de-France-Direktor Christian Prudhomme am Rande des Rad-Klassikers Paris - Roubaix erklärt, er werde sich im Fall Jaksche an die UCI-Weisung halten.

Doping I Petacchi-Urteil vertagt
Doping II Di Luca fehlt vor Gericht - Zweijährige Sperre droht
Verklagt Ex-Coast-Manager will nicht zahlen
Enthüllungen von D'hont Ullrich im Visier

Suche nach neuem Team

Der in Kitzbühel lebende Jaksche ist intensiv auf der Suche nach einem neuen Team für die laufende Saison. Die UCI hat unterdessen das vom österreichischen Radsport-Verband verhängte Strafmaß bestätigt. Jaksche hatte sich auch als Kunde des spanischen Arztes und Doping- Netzwerkers Eufemiano Fuentes geoutet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal