Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Doping:: Australischer Zeitfahrmeister O'Neill gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Australischer Zeitfahrmeister O'Neill wegen Dopings gesperrt

17.06.2008, 14:13 Uhr | dpa

Nathan O'Neill ist das Lachen inzwischen vergangen. (Foto: imago)Nathan O'Neill ist das Lachen inzwischen vergangen. (Foto: imago) Der achtmalige Zeitfahrmeister Nathan O'Neill aus Australien ist wegen Dopings rückwirkend für 15 Monate bis 12. November 2008 gesperrt worden. Der Radprofi und Sieger der Commonwealth-Spiele verpasst damit die Olympischen Spiele im August in Peking. Die Sperre wurde nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS vom australischen Verband bestätigt. O'Neill war im Vorjahr bei der Elk Tour Grove in den USA positiv auf das stimulierende Mittel Phentermin getestet worden.

Neuer Name High Road heißt jetzt Columbia
Dauphiné Libéré Valverde sichert sich den Gesamtsieg

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal