Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Mountainbike-Weltcup: Absalon peilt Titelverteidigung an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mountainbike-Weltcup  

Olympiasieger Absalon peilt Titelverteidigung an

28.07.2008, 12:49 Uhr | dpa

Mountainbike-Olympiasieger Julien Absalon. (Foto: imago)Mountainbike-Olympiasieger Julien Absalon. (Foto: imago) Mountainbike-Olympiasieger Julien Absalon ist gut zwei Wochen vor der Entscheidung in Peking in Topform. Im kanadischen Mont Sainte Anne, 35 Kilometer nördlich von Québec, gewann der viermalige Weltmeister aus Frankreich ebenso wie die Kanadierin Marie-Hélène Prémont die sechste Station im Cross-Country-Weltcup und zog an die Spitze der Gesamtwertung.

Doping Verwarnung für Fumic-Brüder aufgehoben

Plattfuß bremst Kurschat

Olympia-Teilnehmer Wolfram Kurschat belegte nach einem Defekt Rang zwölf. Der DM-Dritte, der als einziger Deutscher die Reise nach Kanada angetreten hatte, erwischte einen guten Start und lag in der vierten von sechs Runden auf Platz acht, als ihm ein platter Vorderreifen einen Strich durch die Rechnung machte. Mehr als einen Kilometer musste er bis zur nächsten technischen Zone rennen. "Ich bin schon enttäuscht. Da war ein Platz zwischen fünf und acht drin", sagte Kurschat, der aber mit seiner körperlichen Verfassung mehr als zufrieden war.

Premont distanziert Konkurrenz

Marie-Hélène Premont feierte in ihrer Heimat den sechsten Weltcupsieg ihrer Karriere. Im Ziel hatte sie nach 29,3 Kilometern und 2:06:30 Stunden eine Differenz von fast drei Minuten auf die Konkurrenz. Prémont baute mit jetzt 1220 Punkten ihren Vorsprung in der Gesamtwertung vor Weltmeisterin Margarita Fullana (Spanien/910) aus. Vizeweltmeisterin Sabine Spitz, die sich intensiv auf Olympia vorbereitet und nicht in Kanada dabei war, fiel auf Position neun (535) zurück.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal