Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Baumann profitiert von Knavens Sturz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Baumann profitiert von Knavens Sturz

03.08.2008, 20:35 Uhr | dpa

Radprofi Eric Baumann hat am Sonntag den 11. Sparkassen-Giro in Bochum gewonnen. Der Fahrer vom Team Sparkasse setzte sich bei dem Weltranglisten-Rennen über 180 Kilometer im Sprint in der Zeit von 4:01:46 vor Christian Knees (Team Milram) und Marcel Sieberg (Team Columbia) durch.

Kurz vor dem Ziel führte Servais Knaven (Team Columbia) noch mit 100 Metern Vorsprung, stürzte jedoch in der letzten Kurve auf regennasser Straße. Zwar rappelte er sich wieder auf, kam aber erneut zu Fall und schlitterte ohne Rad über die Ziellinie. Das 170 Fahrer umfassende Feld musste den anspruchsvollen 15-Kilometer-Rundkurs mit Start und Ziel in der Bochumer Innenstadt vor rund 200 000 Zuschauern an der Strecke zwölfmal durchfahren.

San Sebastian Doppelter Erfolg für Valverde
Erik Zabel Triumph bei der Nacht von Hannover
Dopingsünder CONI sperrt Ricco

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017