Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tagessieger Bennati verteidigt Goldenes Trikot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Spanien-Rundfahrt  

Tagessieger Bennati verteidigt Goldenes Trikot

02.09.2008, 20:54 Uhr | dpa

Bei der Vuelta vorn: der Italiener Bennati (Foto: Reuters)Bei der Vuelta vorn: der Italiener Bennati (Foto: Reuters) Der Italiener Daniele Bennati hat die vierte Etappe der Vuelta von Córdoba nach Puertollano gewonnen. Der Profi vom Team Liquigas setzte sich nach 170,3 Kilometern im Zielspurt souverän vor dem früheren Weltmeister Tom Boonen (Quickstep) durch. Damit nahm Bennati Revanche für seine Sprint-Niederlage vom Montag, als er dem Belgier den Vortritt lassen musste.

Milram-Profi Erik Zabel aus Unna fuhr als Fünfter über die Ziellinie. Durch die Zeitbonus für den Sieger baute Bennati seine Führung im Gesamtklassement weiter aus. Auf Rang zwei folgt Boonen.



Schumacher und Klöden stürzen

Geprägt wurde die Etappe zuvor vom langen Ausreißversuch des Spaniers Jose Antonio Lopez Gil (Andalucia-Cajasur), der dabei einen Vorsprung von über sieben Minuten auf das Feld herausfuhr. Nach über 100 Kilometern als Solist wurde Lopez Gil erst sieben Kilometer vor dem Ziel wieder eingeholt. Außerdem kam es gleich zu mehreren Stürzen im Hauptfeld. In einen dieser Unfälle waren an der 3000-Meter-Marke auch Gerolsteiner-Fahrer Stefan Schumacher aus Nürtingen und Andreas Klöden (Kreuzlingen/Schweiz) vom Team Astana verwickelt. Beide konnte die Etappe aber offenbar unverletzt beenden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal