Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Spanien-Rundfahrt - Radsport: Leipheimer erobert Gelbes Trikot zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport - Vuelta  

Leipheimer fährt in Gold - Tagessieg für Moncoutier

07.09.2008, 21:14 Uhr | dpa

Levi Leipheimer bei der Siegerehrung. (Foto: imago)Levi Leipheimer bei der Siegerehrung. (Foto: imago) Astana-Profi Levi Leipheimer aus den USA hat bei der Spanien-Rundfahrt das Gelbe Trikot des Spitzenreiters zurückerobert, sein Teamkollege Alberto Contador unterstrich seine Ambitionen auf den Gesamtsieg.

Leipheimer löste nach der achten Etappe im Ziel der zweiten Bergetappe in Pla de Beret in den Pyrenäen den Überraschungssieger des Vortags, Alessandro Ballan, an der Spitze ab. Giro-Gewinner Contador belegte den dritten Platz im Tages-Klassement und schob sich in der Gesamtwertung 21 Sekunden hinter Leipheimer auf Rang zwei, 28 Sekunden vor seinen spanischen Landsmann Alejandro Valverde.

Hamburg Cyclassics McEwen triumphiert
Deutschland-Tour Gerdemann holt den Gesamtsieg

Moncoutier gewinnt die achte Etappe

Den Tagessieg nach 151 Kilometern sicherte sich im Alleingang der französische Routinier David Moncoutier, der wie der Vortagessieger Ballan nicht unbedingt zu den Berg-Spezialisten zu rechnen ist. Moncoutier hatte im Ziel 34 Sekunden Vorsprung auf Valverde, der vor Contador auf Platz zwei sprintete.

Carlos Sastre Tour-Sieger wechselt das Team
Team Milram Gerdemann auf der Wunschliste

Klöden macht Tempo für Contador

Eine fünfköpfige Ausreißergruppe wurde am letzten von insgesamt vier Anstiegen gestellt - bis auf Moncoutier, der erfolgreich widerstand. In der Verfolgung hatte sich auch Andreas Klöden vom Astana-Team hervor getan, der das Tempo für seinen Kapitän Contador machte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal