Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Spanien-Rundfahrt: Boonen macht zweiten Tagessieg perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Boonen macht zweiten Tagessieg perfekt

16.09.2008, 21:02 Uhr | dpa

Tom Boonen gewinnt die 16. Etappe der Vuelta. (Foto: Reuters)Tom Boonen gewinnt die 16. Etappe der Vuelta. (Foto: Reuters) Der frühere Weltmeister Tom Boonen hat bei der Vuelta seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Der belgische Radprofi vom Team Quick-Step verwies auf der 16. Etappe im Massenspurt den Italiener Filippo Pozzato auf den zweiten Platz.

Starker Dritter wurde nach 186,3 Kilometern von Ponferrada nach Zamora der Cottbuser Heinrich Haussler vom Gerolsteiner-Rennstall. Der spanische Spitzenreiter Alberto Contador verteidigte trotz einer leichten Schulterstauchung, die er sich am Vortag bei einem Sturz zugezogen hatte, seinen Vorsprung von 1:17 Minuten auf seinen zweitplatzierten Astana-Teamkollegen Levi Leipheimer (USA).

15. Etappe Spanischer Hattrick dank Garcia da Pena
14. Etappe Contador erneut bester Bergkletterer

Flucht der Ausreißer kurz vor dem Ziel beendet

In der Abfahrt nach dem einzigen Anstieg des Tages, bei dem sich der Franzose David Moncoutie die Bergwertung fast schon gesichert hat, lösten sich Jesus Rosendo (Spanien) und Walter Pedraza (Kolumbien) vom Feld. Der Vorsprung des Duos betrug maximal knapp neun Minuten, sieben Kilometer vor dem Ziel war ihre Flucht dank der Tempoarbeit der Sprinter-Teams aber beendet. Dort kam es in Zamora wie erwartet zum Massenspurt, bei dem sich Boonen nach seinem Erfolg auf der 3. Etappe erneut durchsetzte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal