Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Vuelta a Espana: Imanol Erviti im Spurt unschlagbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Erviti im Spurt nicht zu schlagen

18.09.2008, 20:04 Uhr | sid

Imanol Erviti hat den größten Erfolg seiner Laufbahn gefeiert. (Foto: imago) Imanol Erviti hat den größten Erfolg seiner Laufbahn gefeiert. (Foto: imago) Der spanische Radprofi Imanol Erviti hat auf der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt den Sprint einer Ausreißergruppe gewonnen. Der 25 Jahre alte Profi vom Team Caisse d'Epargne setzte sich nach 167,4 Kilometern von Valladolid nach Las Rozas knapp vor dem Iren Nicolas Roche von Credit Agricole durch. Dritter wurde Ervitis Landsmann David Herrero vom Continental-Team Galicia.

Tour de France Düsseldorf zieht Bewerbung zurück

17. Etappe Weylandt mit den schnellsten Beinen
16. Etappe Boonen macht zweiten Tagessieg perfekt

Contador bleibt vorn

Vor den drei noch ausstehenden Etappen bleibt der frühere Tour-de-France-Sieger Alberto Contador im Goldtrikot des Gesamtführenden. Der Spanier liegt 1:17 Minuten vor Levi Leipheimer aus den USA sowie 3:41 Minuten vor Landsmann Carlos Sastre.

Schumacher vor Ausstieg

Die Gruppe von 18 Ausreißern war in der Schlussphase nach zahlreichen Attacken in mehrere kleine zerfallen. Das Hauptfeld kam mit einem Rückstand von 7:28 Minuten ins Ziel. Mehrere Fahrer, unter anderem der zweimalige Etappensieger Tom Boonen sind angesichts der am Montag im italienischen Varese beginnende Straßen-WM nicht mehr an den Start gegangen. Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner wird wohl am Freitag aussteigen..

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal