Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Doping: Auffällige Werte bei Schumacher und Sastre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Holczer: "Schumacher hat uns betrogen"

06.10.2008, 14:27 Uhr | t-online.de

Stefan Schumacher bei der Doping-Kontrolle. (Foto: imago)Stefan Schumacher bei der Doping-Kontrolle. (Foto: imago) Dem von Doping-Skandalen gebeuteltem Radsport droht das nächste Erdbeben. Nach einem Bericht der belgischen Zeitung "Le Soir" sollen Tour-Sieger Carlos Sastre und der Deutsche Stefan Schumacher zu den 14 Fahrern gehören, die bei nachträglichen Untersuchungen der französischen Anti-Doping-Agentur AFLD abnorme Blutwerte aufwiesen.

"Tour-Direktor Christian Prudhomme hat mir das bestätigt. Ich habe keinen Zweifel daran, dass es stimmt", sagte Hans-Michael Holczer, Schumachers Teamchef beim Rennstall Gerolsteiner.

Tour de France Piepoli positiv getestet
Geständnis Schleck gibt Zahlungen an Fuentes zu
Fuentes Doping-Arzt zum zweiten mal ungestraft

Schumacher streitet Doping ab

Zuvor hatte die französische Sporttageszeitung "L'Equipe" in ihrer Online-Ausgabe von einem positiven Test auf das Epo-Präparat Cera bei Schumacher berichtet. Der 27-Jährige hatte kurz zuvor alle Vorwürfe von sich gewiesen. "Ich höre das zum ersten Mal. Ich kann nur sagen, dass ich nicht gedopt habe. Das ist völliger Schwachsinn", sagte Schumacher, der bei der Tour beide Zeitfahren gewonnen und zwei Tage das Gelbe Trikot getragen hatte.

Lance Armstrong Doping-Nachuntersuchung abgelehnt
Umfrage Deutsche wollen Lance Armstrong nicht

Holczer will vor Gericht ziehen

Holczer kündigte rechtliche Schritte gegen Schumacher an. "Wir sind alle betrogen worden von diesem Menschen. Ich werde bis zum letzten Cent, den ich besitze, mit allen Konsequenzen und allen Möglichkeiten, die ich habe, versuchen, ihn zivilrechtlich zu verklagen", sagte Holczer: "Ich gehöre genauso zu den Betrogenen wie mein Team und alle Radsport-Fans, und ich muss sagen, dazu fällt mir nicht mehr viel ein."

Scharping setzt alle Hebel in Bewegung

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wird ein Verfahren gegen Stefan Schumacher anstrengen. "Das Verfahren mit dem Ziel der höchstmöglichen Sperre wird am Dienstag eingeleitet", sagte BDR-Präsident Rudolf Scharping. Man prüfe, ob man den Nürtinger mit einer Geldstrafe belegen oder Schadensersatz fordern könne. "Ich wage die Prognose, dass Schumacher nie mehr in einer Mannschaft des BDR fahren wird", meinte Scharping.

Vier Fahrer von CSC verdächtigt

Mit Carlos Sastre (CSC) soll auch der Sieger der Tour zu den Fahrern mit den auffälligen Blutwerten zählen. Neben Sastre werden auch seine Teamkollegen Fabian Cancellara, Stuart O’Grady und Frank Schleck in dem Artikel genannt. Letzterer musste erst am Freitag Zahlungen an den Doping-Arzt Eufemiano Fuentes gestehen, wollte allerdings nur Trainingsratschläge von dem Spanier erhalten haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal