Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Milram ist weiter auf Einkaufstour

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Milram ist weiter auf Einkaufstour

27.10.2008, 17:59 Uhr | dpa

Bald im Milram-Dress: Robert Förster (Foto: imago)Bald im Milram-Dress: Robert Förster (Foto: imago) Milram-Teammanager Gerry van Gerwen hat das Gerolsteiner-Duo Robert Förster und Ronny Scholz zur kommenden Saison unter Vertrag genommen. Die beiden deutschen Radprofis unterschrieben jeweils einen Einjahresvertrag beim einzigen deutschen ProTour-Team.

Mit Scholz und Förster hat der Dortmunder Radrennstall bislang acht Fahrer aus dem Team Gerolsteiner verpflichtet, das sich zum Jahresende auflöst. Insgesamt stehen damit zwölf Neuzugänge für die kommende Saison fest.

Alles muss raus Ausverkauf bei Gerolsteiner
Doping Weiterer Kronzeuge
Rad Kohl spritzte CERA selbst
Ausstieg ARD und ZDF zeigen die Tour 2009 nicht live

Förster: "Freue mich auf die neue Saison"

"Wir haben mit Ronny Scholz und Robert Förster zwei sehr erfahrene Fahrer dazu gewonnen, die unser Team verstärken werden", sagte Gerry van Gerwen. "Ronny Scholz ist sehr erfahren und bringt gute Helferqualitäten mit. Bei Robert Förster dürfen wir uns sicherlich über den ein oder anderen Sieg freuen." Der 30-Jährige machte in der Vergangenheit durch Etappensiege beim Giro d'Italia, der Vuelta sowie der Deutschland-Tour auf sich aufmerksam. Zudem gewann der deutsche Vize-Meister von 2005 zwei Tagesabschnitte bei der Algarve-Rundfahrt sowie eine Etappe bei der Polen-Rundfahrt. "Ich freue mich auf die neue Saison", sagte Förster. "Es war für mich enorm wichtig, wieder in einem deutschen Rennstall zu fahren."

Horrorszenario 2009 Dopingsünder kommen zurück
Doping Kohl gesteht unter Tränen
Doping Ist der Radsport am Ende?
Foto-Show Geständige Dopingsünder im Radsport

Milram-Trio verlängert bis 2010

Mit Tour-Kapitän Christian Knees, Markus Eichler und dem Niederländer Niki Terpstra haben drei Profis ihre Verträge bis Ende 2010 verlängert. Der Berliner Björn Schröder unterschrieb einen Einjahresvertrag. Zudem verpflichtete der Dortmunder Radrennstall mit Paul Voß (Team 3C-Gruppe), Johannes Fröhlinger, Matthias Russ, Thomas und Markus Fothen sowie Fabian Wegmann aus dem Team Gerolsteiner, den Niederländern Wim Stroetinga (Ubbink-Syntec) und Servais Knaven (Team Columbia) sowie den Österreichern Thomas Rohregger (Elk Haus-Simplon) und Peter Wrolich (Gerolsteiner) zehn weitere Fahrer für die kommenden zwei Jahre.

Analysen abgeschlossen Keine weiteren Dopingfälle bei der Tour
Lance Armstrong Doch kein Tour-Start?
Testen Sie Ihr Wissen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal