Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Bjarne Riis muss für Saxo Bank neuen Co-Sponsor suchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Riis muss neuen Co-Sponsor suchen

01.12.2008, 13:40 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Auf Sponsorensuche. Bjarne Riis (Foto: imago)Auf Sponsorensuche. Bjarne Riis (Foto: imago) Der frühere Tour-Sieger Bjarne Riis hat einen der wichtigsten Geldgeber seines Radrennstalls Saxo Bank verloren. Wie der Däne mitteilte, musste das Unternehmen IT Factory wegen der Unterschlagung von Geldern Konkurs anmelden.

Firmenchef Stein Bagger soll rund 67 Millionen Euro veruntreut haben. Bagger sei am vergangenen Donnerstag während einer Reise nach Dubai "verschwunden", hieß es. Außerdem sei Interpol in den Fall eingeschaltet worden. IT Factory hatte im September einen Dreijahresvertrag mit dem dänischen Team beginnend zum 1. Januar 2009 abgeschlossen. Das insolvente Unternehmen fungierte als Co-Sponsor und war Teil des offiziellen Team-Namens

Mark Cavendish Verletzung beim Computerspielen
Weitere Meldungen aus dem Radsport
Sylvain Chavanel Beim Austernessen schwer verletzt

Rennstall Milram Sponsor denkt über Ausstieg nach

"Das Team bleibt bestehen"

Riis äußerte sich in einer ersten Reaktion trotz der schlechten Nachrichten zuversichtlich, was die neue Saison betrifft. "Das Team bleibt bestehen, darüber habe ich die Fahrer schon informiert", erklärte der geständige Doping-Sünder. "Nun müssen wir rausgehen und einen neuen Sponsor finden."

Saxo-Engagement steht auf der Kippe

Das Riis-Team hatte in diesem Jahr durch den Spanier Carlos Sastre die Tour de France gewonnen. Bereits vor der Frankreich-Rundfahrt hatte Riis in Saxo Bank einen Nachfolger für den jahrelangen Sponsor CSC gefunden und so die Zukunft seines Teams gesichert. Diese steht nun wieder auf der Kippe: Die dänische Online-Bank hatte damals bereits angekündigt, nur mit finanzstarken Co-Sponsoren das Riis-Team unterstützen zu wollen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal