Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

ARD doch live bei der Tour de France dabei?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

ARD doch live bei der Tour de France dabei?

20.01.2009, 14:52 Uhr | sid

ARD und ZDF machen bei diesjährigen Tour wohl doch wieder gemeinsame Sache (Foto: imago)ARD und ZDF machen bei diesjährigen Tour wohl doch wieder gemeinsame Sache (Foto: imago) Die ARD setzt zur Rolle rückwärts an: Der öffentlich-rechtliche TV-Sender wird offenbar doch live von der Tour de France berichten. "Selbstverständlich wird es eine Berichterstattung geben, wenn auch Art und Umfang noch offen sind. Der Beschluss vom Oktober war ein Ausstieg aus der breitflächigen Live-Berichterstattung", sagte ARD-Radsportsprecher Peter Meyer. Live-Berichte in kleinerem Rahmen von etwa täglich einer Stunde sind "im Grundsatz" denkbar.

Der Sender hat sich mit seinem frühzeitigen Ausstieg offenbar verkalkuliert. Es war scheinbar Irrglaube, dem Vertrag zwischen dem Tour-Veranstalter ASO und der Europäischen Rundfunk-Union (EBU) nicht beigetreten zu sein. "Darüber laufen zurzeit Gespräche. Dem zu erwartenden Ergebnis will ich nicht vorgreifen", sagte Meyer.

Tour de France ARD und ZDF sagen "Au revoir"

Tour Down Under Greipel siegt - Armstrong lässt es ruhig angehen
Tour Down Under Auch ein Buh für Rückkehrer Armstrong
Milram-Präsentation Gerdemann redet Kollegen ins Gewissen

Vertrag mit der ASO bis 2011

Der Vertrag zwischen ASO und EBU, der ARD und ZDF angehören, war kurz vor der vergangenen Tour über drei Jahre bis 2011 geschlossen worden. EBU-Präsident Fritz Pleitgen hatte bereits mehrfach erklärt, dass die Union im Januar 2008 verbindlich zu Verhandlungen beauftragt worden sei. Die Rechte kosten die beiden öffentlich-rechtlichen Sender für den Zeitraum etwa 20 Millionen Euro.

Reuiger Piepoli "Dopt euch nicht!"
Saison 2009 Russen haben teuerstes ProTour-Team

ZDF steht "Gewehr bei Fuß"

Im Gegensatz zur ARD hat sich das ZDF stets zu dem Vertrag bekannt und will die Tour ebenfalls live übertragen, wenn das Erste dies tut. "Wir stehen Gewehr bei Fuß. Wir warten, bis sich die ARD äußert, und stellen unsere Planungen bis dahin zurück", sagte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. Allein wolle das ZDF aber auf keinen Fall Live-Bilder zeigen. "Das ist nicht nur eine Kosten- sondern auch eine Programmfrage", sagte Gruschwitz. Man könne nicht drei Wochen lang jeden Nachmittag Radsport übertragen. Dies ginge nur wie bisher im Wechselspiel mit der ARD.

Tour 2009 Armstrong kündigt Start an
Weitere Meldungen aus dem Radsport

Gruschwitz mahnt zur Eile

Wann sich ARD, ZDF und EBU einigen, steht noch in den Sternen. Man habe laut Meyer ständigen Kontakt. Sein Kollege Gruschwitz mahnt jedoch zur Eile, schließlich müsse die technische Produktion der Tour-Übertragung frühzeitig geplant werden. Zudem finden bereits im April die Frühjahrs-Klassiker in den Benelux-Ländern statt. Diese sind zwar nicht mehr Bestandteil des EBU-Vertrages, doch die ARD hatte von einigen Rennen stets Bilder gezeigt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal