Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Jan Ullrich und Andreas Klöden müssen wohl um Olympia-Medaillen fürchten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Ullrich und Klöden: Olympia-Medaillen bald futsch?

03.04.2009, 08:50 Uhr | dpa

Ullrich (re.) und Klöden bei der Siegerehrung in Sydney 2000 (Foto: dpa)Ullrich (re.) und Klöden bei der Siegerehrung in Sydney 2000 (Foto: dpa) Jan Ullrich und Andreas Klöden droht nach Ansicht von Thomas Bach die Aberkennung der Olympia-Medaillen von Sydney 2000. Auf die Frage der "Berliner Zeitung", ob die beiden Radfahrer um ihre Plaketten fürchten müssten, antwortete der DOSB-Präsident mit "Ja".

Der Chef der Juristischen Kommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) begründete seine Aussage mit möglichen Verstrickungen in den Doping-Skandal um die Freiburger Uni-Klinik die Medaillen

Drei Tage von de Panne Achter Saisonsig für Mark Cavendish
Marcel Wüst "Lance Armstrong ist auch ein Meister des Bluffs"

Weitere Meldungen aus dem Radsport


Von Doping-Ärzten betreut

Der 2007 zurückgetretene Ullrich, dem auch Verbindungen zum mutmaßlichen spanischen Doping-Arzt Eufemiano Fuentes nachgewiesen worden waren, errang 2000 im Straßenrennen vor seinem Telekom-Team-Kollegen Alexander Winokurow (Kasachstan) und Klöden die Goldmedaille. Im Zeitfahren hatte er Silber geholt. Alle drei Profis wurden damals von den Freiburger Telekom-Ärzten Lothar Heinrich und Andreas Schmid betreut, die Doping-Dienstleistungen zugegeben haben. Eine Untersuchungs-Kommission der Freiburger Vorkommnisse ist noch zu keinem abschließenden Urteil gekommen.

Klassiker Haussler verpasst Sieg bei Mailand-San Remo knapp
Video Armstrong stürzt schwer in Spanien

Klöden mittlerweile einer der Astana-Kapitäne

Der zwischenzeitlich zurückgetretene Winokurow, der bei der Tour de France 2007 des Blut-Dopings überführt worden war, will wieder fahren, muss aber eine Sperre durch den Weltverband UCI befürchten. Klöden ist einer der vier Kapitäne im Astana-Rennstall, in dem Lance Armstrong zu Jahresbeginn sein Comeback feierte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017