Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Denkmal für Armstrongs gebrochenes Schlüsselbein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Denkmal für Armstrongs gebrochenes Schlüsselbein

21.04.2009, 10:56 Uhr | dpa

Das in ein Betonsockel eingelassene Fahrrad soll an Armstrongs Schlüsselbein erinnern (Foto: Reuters)Das in ein Betonsockel eingelassene Fahrrad soll an Armstrongs Schlüsselbein erinnern (Foto: Reuters) Das spanische Dorf Antigüedad hat ein Denkmal für das gebrochene Schlüsselbein des amerikanischen Rad-Profis Lance Armstrong errichtet. In der Nähe der 400-Seelen-Gemeinde in Nordspanien war der siebenmalige Tour-de-France-Sieger vor einem Monat auf der Kastilien-León-Rundfahrt schwer gestürzt und hatte sich das rechte Schlüsselbein gebrochen.

Wie das Sportblatt "As" berichtete, besteht das Denkmal aus einem Fahrrad, das mit dem Hinterrad in einen Stein eingelassen wurde. Auf dem Stein ist eine Plakette angebracht mit der Aufschrift: "Das Schlüsselbein Armstrongs".

Video Armstrong stürzt schwer in Spanien
Giro d'Italia Armstrong startet
Sportblog Armstrong - fährt er, oder fährt er nicht?

Auch einem Sargträger wird gedacht

Das Dorf war vor 500 Jahren schon einmal wegen eines Zwischenfalls über die Grenzen der Provinz Palencia hinaus bekanntgeworden. 1507 hatte ein Sargträger des toten Königs Philipp I. von Kastilien sich bei Antigüedad ein Handgelenk gebrochen. Auch daran erinnert ein Denkmal. Zudem verewigte der spanische Maler die Francisco Pradilla die Szene in einem Gemälde, das im Madrider Prado-Museum ausgestellt ist.

Verzögerter Dopingtest Armstrong droht Tour-Ausschluss
Krise Astana mit Zahlungsproblemen

Weitere Meldungen aus dem Radsport

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal