Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Millar gewinnt 20. Etappe bei der Vuelta

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Vuelta: Millar gewinnt - Valverde bleibt vorn

19.09.2009, 18:37 Uhr | dpa

David Millar war im Einzelzeitfahren nicht zu schlagen. (Foto: imago)David Millar war im Einzelzeitfahren nicht zu schlagen. (Foto: imago) Alejandro Valverde hat den Gesamtsieg bei der Vuelta praktisch unter Dach und Fach gebracht. Beim letzten Einzelzeitfahren rund um Toledo reichte dem Spanier der siebte Platz, um vor der Schlussetappe sein Goldtrikot zu verteidigen.

In der Gesamtwertung führt Valverde nun 55 Sekunden vor seinem Landsmann Samuel Sanchez und 1:32 Minuten vor dem Australier Cadel Evans.

19. Etappe Valverde bleibt vorn
18. Etappe Deignan gewinnt Etappe - Ciolek steigt aus



Den Tagessieg beim 27,8 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr sicherte sich der schottische Zeitfahrspezialist David Millar in 35:53 Minuten. Sanchez wurde mit einem Rückstand von fünf Sekunden Zweiter. Bester deutscher Radprofi war Milram-Fahrer Dominik Roels als 19.

17. Etappe Greipel wird Tagesdritter
16. Etappe Greipel nach drittem Etappensieg wieder in Grün

Auf der letzten Etappe wird Valverdes Goldtrikot traditionell nicht mehr angegriffen. Stattdessen dürften nochmals die Topsprinter um den dreifachen Etappensieger André Greipel zuschlagen. Dann will der gebürtige Rostocker Greipel das Grüne Trikot des Punktbesten verteidigen und es als fünfter deutscher Radprofi gewinnen.

Weitere Meldungen aus dem Radsport

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal