Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Danilo Hondo unterschreibt bei Lampre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Danilo Hondo unterschreibt bei Lampre

09.11.2009, 18:08 Uhr | dpa

Danilo Hondo fährt wieder erstklassig. (Foto: imago)Danilo Hondo fährt wieder erstklassig. (Foto: imago) Radprofi Danilo Hondo kehrt in die ProTour zurück. Der 35-jährige Sprinter unterschrieb einen Einjahresvertrag beim italienischen Team Lampre. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe", sagte Hondo der Online-Ausgabe der "Lausitzer Rundschau". In diesem Jahr startete der frühere Profi der Teams Telekom und Gerolsteiner für das zweitklassige Team Whirlpool.

Hondo war im März 2005 positiv auf das Dopingmittel Carphedon getestet worden. Er beteuerte aber seine Unschuld. Nach langem juristischen Streit verurteilte ihn der Internationale Sportgerichtshof CAS zu einer Sperre von zwei Jahren.


Große Ziele NetApp will langfristig die erste Geige spielen
Radsport - Doping Ullrich spielt auf Zeit
Vandenbrouke-Tod Waren Alkohol und Drogen im Spiel


Sprinter-Duo mit Petacchi

Bei Lampre soll Hondo ein schlagkräftiges Duo mit dem italienischen Top-Sprinter Alessandro Petacchi, der von LPR kommt, bilden. "Ich möchte Petacchi und dem Team zu möglichst vielen Erfolgen verhelfen, aber die Mannschaft wird mich auch in meinen Ambitionen unterstützen", sagte Hondo. Der Routinier trifft seine neuen Kollegen erstmals am 1. Dezember beim Trainingslager rund um Brescia.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal