Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Armstrong will mit neuer Taktik zum achten Tour-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Armstrong will mit neuer Taktik zum achten Tour-Sieg

21.01.2010, 15:22 Uhr | dpa

Armstrong will mit neuer Taktik zum achten Tour-SiegArmstrong will mit neuer Taktik zum achten Tour-Sieg Lance Armstrong will mit einer neuen Strategie seine achte Tour de France gewinnen. "Mein Fahrstil wird in diesem Jahr ein anderer sein", sagte der US-Radprofi in einem Interview mit der spanischen Sportzeitung "Marca".

"Ich werde berechnender sein und mehr Zurückhaltung wahren müssen. Man könnte auch sagen, dass mein Stil langweiliger sein wird. Aber dies wird das Beste für mich sein."

Radsport Zustand von Kessler weiter kritisch
Radsport Milram zum Siegen verdammt

Mehr Informationen zum Radsport

Entscheidet Psychologie über den Tour-Sieg?

Er werde sich auch in den Einzelzeitfahren verbessern müssen, betonte der siebenmalige Tour-Sieger: "Da habe ich im vergangenen Jahr viel Zeit verloren." Armstrong geht davon aus, dass die "psychologischen Spielchen" zwischen den Titelanwärtern eine wichtige Rolle spielen werden. "Auf diesem Gebiet ist unser Teamchef Johan Bruyneel ein Meister", sagte der Radsport-Superstar.

Radsport Kessler bei Sturz schwer verletzt
Radsport Martin bestreitet Gewichtsprobleme

Armstrong stapelt tief

Seinem Rivalen Alberto Contador, der die Tour 2009 souverän gewonnen hatte, gab der 38-Jährige den Rat: "Wenn ich Contador wäre, hätte ich keine Angst vor Lance. Der Spanier ist jemand, der nach dem Aufstehen sogleich für das Rennrad lebt. Und das ist sehr wichtig." Armstrong hatte im vorigen Jahr nach einer dreijährigen Auszeit bei der Tour sein Comeback gegeben und den dritten Platz in der Gesamtwertung belegt. Er erinnerte daran, dass er sich damals in der Saisonvorbereitung das Schlüsselbein gebrochen und vor der Tour auch den Giro d'Italia bestritten hatte. "Ich hoffe, dass dieses Jahr etwas ruhiger sein wird und ich in besserer Form zur Tour kommen werde", sagte der Texaner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal