Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Floyd Landis per Haftbefehl gesucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Haftbefehl gegen Landis wegen Hackerangriff

15.02.2010, 19:04 Uhr | dpa

Floyd Landis wird per Haftbefehl gesucht. (Foto: Reuters)Floyd Landis wird per Haftbefehl gesucht. (Foto: Reuters) Der einstige Tour-de-France-Sieger Floyd Landis aus den USA wird mit einem internationalen Haftbefehl gesucht. Ein Gericht im französischen Nanterre habe den Haftbefehl bereits am 28. Januar erlassen, teilte der Chef der französischen Anti-Doping-Agentur, Pierre Bordry, dazu mit.

Radprofi Landis war der Tour-Sieg 2006 nachträglich wegen Dopings aberkannt worden.

Radsport Landis droht Haftbefehl
Radsport Ciolek fehlt Milram zwei Monate
Radsport Haussler, Ciolek und Co. gehen leer aus

Mehr Informationen zum Radsport

Vorwurf der Computermanipulation

Die Proben waren vom französischen Labor in Chatenay-Malabry untersucht worden. Im November 2006 war der Rechner des Labors Ziel eines Hacker-Angriffs gewesen. Dabei wurden Daten geändert oder gelöscht. Die Manipulationen wurden von einem Computer vorgenommen, der angeblich Landis' Trainer Arnie Baker zugeordnet werden konnte. Baker und Landis sollten im vergangenen Herbst deswegen vor Gericht in Frankreich aussagen, waren aber nicht erschienen.

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness

Haftbefehl gegen Baker schon vor vier Monaten

"Wir wurden heute Nachmittag vom Richter informiert, dass ein Haftbefehl in dieser Angelegenheit ausgestellt wurde", erklärte Bordry auf der Online-Seite der Sportzeitung "L'Equipe". Gegen Baker sei deswegen bereits am 4. November 2009 ein Haftbefehl ergangen.

Tour-Sieg aberkannt

Landis war als Sieger der Frankreich-Radrundfahrt nachträglich disqualifiziert und aus der Siegerliste gestrichen worden, nachdem er 2006 mit einer spektakulären Aufholjagd für Aufsehen gesorgt hatte. Der mittlerweile 34 Jahre alte Amerikaner hatte Doping trotz stets positiver Proben auf Testosteron immer wieder bestritten, war mit seiner Klage gegen eine zweijährige Sperre aber vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne gescheitert. Zum Sieger wurde der Spanier Oscar Pereiro erklärt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal