Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Katalonien-Rundfahrt: Paul Voß fällt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Katalonien-Rundfahrt: Voß fällt zurück

24.03.2010, 19:06 Uhr | sid, sid

Katalonien-Rundfahrt: Paul Voß fällt zurück. Am Berg chancenlos: Paul Voß. (Foto: imago)

Am Berg chancenlos: Paul Voß. (Foto: imago)

Milram-Profi Paul Voß hat erwartungsgemäß auf der dritten Etappe der Katalonien-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung abgegeben. Der Bielefelder war auf der Bergetappe über 185,9 Kilometer von La Vall d'En Bas nach La Seu d'Urgell chancenlos.

Rodriguez übernimmt die Gesamtführung

Den Tagessieg sicherte der Spanier Xavier Tondo (Cervelo) vor seinem Landsmann Joaquim Rodriguez (Katjuscha), der die Führung in der Gesamtwertung übernahm. Rodriguez liegt in der Gesamtwertung nun zehn Sekunden vor Tondo und 48 Sekunden vor Luis Leon Sanchez (Caisse d'Epargne), der im Tagesklassement ebenfalls den dritten Platz belegte. Am Donnerstag steht die vierte Etappe über 209,7 Kilometer von Oliana nach Asco auf dem Programm. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Montmelo.

Terpstra in Waregem auf Rang drei

Beim Eintagesrennen Dwars door Vlaanderen hat Milram-Profi Niki Terpstra den dritten Platz belegt. Hinter dem dänischen Solosieger Matti Breschel (Saxo Bank) musste sich der Niederländer nach 204 Kilometern von Roeselare nach Waregem im Sprint einer dreiköpfigen Verfolgergruppe nur dem Belgier Björn Leukemans (Vacansoleil) geschlagen geben. Das Rennen dient als Generalprobe für den am kommenden Sonntag stattfindenden Frühjahrsklassiker Gent-Wevelgem.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal