Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radssport: Ricco-Wechsel zu Spitzenteam geplatzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Wechsel von Ricco zu Spitzenteam geplatzt

17.08.2010, 15:02 Uhr | dpa, sid, dpa, sid

Radssport: Ricco-Wechsel zu Spitzenteam geplatzt. Verwirrung: Riccardo Ricco wechselt nicht nach Belgien, sondern in die Niederlande. (Foto: imago)

Verwirrung: Riccardo Ricco wechselt nicht nach Belgien, sondern in die Niederlande. (Foto: imago)

Der Wechsel von Riccardo Ricco zum belgischen Quick Step-Team ist geplatzt. Stattdessen wird der italienische Radprofi zu Vacansoleil wechseln. Das gab der niederländische Zweitdivisionär am Dienstag bekannt. Ricco, der einen Vertrag bis Ende 2012 unterschrieb, ist ab sofort startberechtigt. In der vergangenen Woche hatte die "Gazzetta dello Sport" unter Berufung auf den Kletterspezialisten, dessen Dopingsperre im März abgelaufen war, von einem Wechsel zur Pro-Tour-Mannschaft Quick-Step berichtet.

"Ich bin froh, eine zweite Chance bei Vacansoleil zu bekommen", erklärte Ricco. Wenn die Genehmigung des Weltverbandes UCI rechtzeitig vorliegt, wolle Ricco schon am Sonntag beim Grand Prix von Plouay in Frankreich sein Debüt geben.

Aus dem Vertrag herausgekauft

Der Italiener war 2008 positiv auf Cera getestet und anschließend für 20 Monate gesperrt worden. Nach Ende seines Fahrverbots hatte er sein Comeback beim kleinen Ceramica Flaminia Team mit bisher fünf Saisonsiegen gefeiert. Angeblich hätte Ricco sich dort für 75.000 Euro aus seinem noch laufenden Vertrag herausgekauft, um für eine größere Mannschaft an den Start gehen zu können.

Sportkolleg - Videos 
Fahrräder so teuer wie ein Kleinwagen

Sprint-Legende Wüst zeigt, was ein Profi-Rennrad ausmacht. zum Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal