Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radprofi Gilbert gewinnt dritte Vuelta-Etappe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gilbert gewinnt dritte Vuelta-Etappe

30.08.2010, 20:31 Uhr | dpa, dpa

Radprofi Gilbert gewinnt dritte Vuelta-Etappe. Übernimmt das Rote Trikot: der Belgier Gilbert. (Foto: Reuters)

Übernimmt das Rote Trikot: der Belgier Gilbert. (Foto: Reuters)

Der Belgier Philippe Gilbert hat die dritte Etappe der Vuelta a España gewonnen und damit auch die Führung in der Gesamtwertung erobert. Der 28 Jahre alte Radprofi vom Team Omega Pharma-Lotto setzte sich in einem spannenden Schlussspurt nach 157,3 Kilometern von Marbella nach Málaga durch.

Nach über vier Stunden in der brütenden Hitze der spanischen Costa del Sol wurde Joaquim Rodriguez vom Rennstall Katuscha Zweiter. Auf dem letzten Anstieg des Tages vorbei an der Stierkampfarena von Málaga hatte der Spanier dem Antritt Gilberts nichts entgegenzusetzen. Dritter wurde der Baske Igor Anton vom Rennstall Euskaltel.

Cavendish verliert sein Rotes Trikot

Der bisherige Leader Mark Cavendish musste sein Rotes Trikot abgeben. Der Sprintspezialist und Auftaktsieger konnte in den Ausgang der Etappe, die über zwei Berge führte, nicht eingreifen. Am Vortag war der Brite vom Team HTC-Columbia im Massensprint überraschend vom Weißrussen Jauheni Hutarowitsch bezwungen worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal