Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Nächster spanischer Etappensieg bei der Vuelta

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vuelta a Espana - 10. Etappe  

Erviti siegt als Solist

07.09.2010, 18:36 Uhr | dpa, dpa

Radsport: Nächster spanischer Etappensieg bei der Vuelta. Solosieger: Imanol Erviti setzt sich auf der zehnten Etappe durch. (Foto: Reuters)

Solosieger: Imanol Erviti setzt sich auf der zehnten Etappe durch. (Foto: Reuters)

Die Gastgeber geben weiter den Ton an: Imanol Erviti hat die 10. Etappe der 65. Spanien-Rundfahrt gewonnen und für den nächsten Tagessieg für die Lokalmatadoren gesorgt. Nach 173 Kilometern gewann der Spanier aus dem Team Caisse d'Epargne in Vilanova i la Geltrú als Solist. Sein Landsmann Joaquin Rodriguez ist unterdessen neuer Vuelta-Spitzenreiter. Ihm langte eine Zeitgutschrift, um Igor Antón - nun zwei Sekunden zurück - das Rote Trikot abzunehmen. Dritter ist der Italiener Vincenzo Nibali, der vier Sekunden hinter dem Spitzenreiter liegt.

Der 26 Jahre alte Erviti war Schnellster einer elf Fahrer starken Ausreißergruppe und erreichte das Ziel mit 37 Sekunden Vorsprung vor den ersten Verfolgern. Das Feld mit den Favoriten rollte einen Tag vor der schweren Bergetappe nach Andorra 1:36 Minuten nach dem Tagessieger ins Ziel.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal