Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Jens Voigt wechselt nach Luxemburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Voigt wechselt ins Schleck-Team

22.10.2010, 15:49 Uhr | dpa, dpa

Radsport: Jens Voigt wechselt nach Luxemburg. Jens Voigt richtet seinen Blick in die Zukunft. Und die liegt in Luxemburg. (Foto: imago)

Jens Voigt richtet seinen Blick in die Zukunft. Und die liegt in Luxemburg. (Foto: imago)

Jens Voigt hat einen neuen Arbeitgeber: Der Berliner Radsport-Profi fährt in der nächsten Saison für das neue Luxemburger Team von Brian Nygaard, das von den Gebrüdern Andy und Frank Schleck angeführt wird. Dies bestätigte Sportchef Kim Andersen aus Dänemark. Bisher trat das Team des ehemaligen Bjarne-Riis-Sprechers Nygaard allerdings weder an die Öffentlichkeit, noch gab es seine Sponsoren preis.

Die Verpflichtung von Voigt war schon seit geraumer Zeit bekannt: "Ich habe vor einiger Zeit einen Einjahresvertrag unterschrieben", bestätigte Voigt. Die offizielle Bestätigung kam aber erst jetzt. Der 39-jährige Voigt steht vor seiner 15. Profisaison, träumt von seiner 14. Tour-de-France-Teilnahme und will Andy Schleck zum ersten Toursieg verhelfen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal