Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Cancellara fährt drei Jahre für neues Luxemburg-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cancellara fährt drei Jahre für neues Luxemburg-Team

30.11.2010, 16:29 Uhr | dpa, dpa

Radsport: Cancellara fährt drei Jahre für neues Luxemburg-Team. Das neue Team von Fabian Cancellara hat noch keinen Namen. (Foto: imago)

Das neue Team von Fabian Cancellara hat noch keinen Namen. (Foto: imago)

Der Schweizer Fabian Cancellara wird bis 2014 für das neue luxemburgische Radsport-Team fahren. Der Rennstall bestätigte jetzt den Transfer des vierfachen Zeitfahr-Weltmeisters. In dem neu gegründeten Team, das seinen Namen noch nicht offiziell bekanntgegeben hat, sind auch die Deutschen Fabian Wegmann, Jens Voigt, Linus Gerdemann, Robert Wagner und Dominic Klemme unter Vertrag.

Über die Entscheidung Cancellaras war schon seit Monaten spekuliert worden. "Ich hatte viele interessante Angebote, aber am Ende wusste ich, dass dieses Projekt in Luxemburg alle Voraussetzungen erfüllt, damit ich mich ständig weiter verbessern kann", sagte der Profi aus Bern.

Cancellara trifft auf Schleck-Brüder

In der abgelaufenen Saison hatte der 29-Jährige neben dem WM- Zeitfahrtitel in Australien auch die Flandern-Rundfahrt und den Klassiker Paris-Roubaix gewonnen. "Mit Fabian Cancellara haben wir eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des Profi-Radsports verpflichtet", verkündete Teammanager Brian Nygaard, dessen neues Top-Team um die einheimischen Brüder Franck und Andy Schleck gebaut wurde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal