Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Ein Jahr Zwangspause für Contador

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Jahr Zwangspause für Contador

25.01.2011, 13:32 Uhr | sid, sid

. Contador will dieser Tage auf Mallorca mit seiner neuen Mannschaft Saxo Bank trainieren. (Foto: Reuters)

Contador will dieser Tage auf Mallorca mit seiner neuen Mannschaft Saxo Bank trainieren. (Foto: Reuters)

Entscheidung im Doping-Fall Alberto Contador: Wie die spanischen Zeitungen "AS" und "Marca" berichten, wird der Gesamtsieger der Tour de France 2010 wegen Dopings für ein Jahr gesperrt. Damit würde der dreimalige Tour-Sieger seinen aktuellen Titel aberkannt bekommen, da er am zweiten Ruhetag in Pau positiv getestet worden war. Bisher hatte der 28-Jährige jegliche Dopingvorwürfe abgestritten.

Den positiven Befund hatte der Luxemburger wiederholt mit kontaminiertem Fleisch zu erklären versucht. Da ihm nicht nachgewiesen werden konnte, wie das Clenbuterol in seinen Körper gelangte, verkürzt sich die Sperre von zwei auf ein Jahr. Das Mittel ist seit 1996 in der Europäischen Union verboten, wird aber offenbar vereinzelt noch illegal zur Kälbermast verwendet.

Andy Schleck profitiert

Der Tour-Sieger von 2007, 2009 und 2010 hatte mehrmals angedeutet, seine Karriere zu beenden, falls man ihn für zwei Jahre sperrt. Durch das Urteil wäre der Luxemburger Andy Schleck der neue Sieger der vergangenen Frankreich-Rundfahrt, der Russe Denis Mentschow wäre Zweiter und Samuel Sanchez aus Spanien würde als Dritter auf das Podium rücken. Als bisher letzter Luxemburger hatte Charly Gaul die Tour de France 1958 gewonnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal