Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Tour de France ab 2012 bei ARD/ZDF nicht mehr live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France ab 2012 nicht mehr live

02.02.2011, 11:55 Uhr | dpa, dpa

Tour de France ab 2012 bei ARD/ZDF nicht mehr live. Bei der Tour ist für ARD und ZDF ab 2012 Sendeschluss. (Foto: dpa)

Bei der Tour ist für ARD und ZDF ab 2012 Sendeschluss. (Foto: dpa)

Die Nachfrage bestimmt das Angebot: Weil sich immer weniger Zuschauer für die Übertragung interessieren, wird es in diesem Jahr zum letzten Mal Live-Bilder der Tour de France geben. ARD und ZDF werden ab 2012 nur noch in kurzen Beträgen über das wichtigste Radrennen der Welt berichten.

Die öffentlich-rechtlichen Sender sind 2011 noch vertraglich an eine Live-Berichterstattung gebunden. Dieser Kontrakt mit der Europäischen Rundfunk Union (EBU) und dem Tour-Veranstalter ASO werde aber nicht verlängert. Die Tour finde "bei den deutschen Fernsehzuschauern nur noch eine geringe Akzeptanz, die lange Live-Sendestrecken nicht mehr rechtfertigt", hieß es in einer Mitteilung der Sender. Alles zur Tour de France 2011

Das leidige Thema Doping

Vor allem das Dauerthema Doping dürfte die Entscheidung maßgeblich beeinflusst haben. Bereits in der Vergangenheit hatten sich mehrere ARD-Intendanten wegen der zahlreichen Doping-Fälle - derzeit vor allem um den Tour-Sieger Alberto Contador - für einen Ausstieg ausgesprochen.

Sportkolleg - Videos 
Fahrräder so teuer wie ein Kleinwagen

Sprint-Legende Wüst zeigt, was ein Profi-Rennrad ausmacht. zum Video

ARD und ZDF waren 2007 nach etlichen Dopingskandalen während der Frankreich-Rundfahrt aus der Live-Berichterstattung ausgestiegen, im Jahr darauf aber wieder zurückgekehrt. 2009 schraubten die Öffentlich-Rechtlichen den Live-Anteil auf rund 30 Minuten pro Tag zurück, 2010 wurde dann wieder rund eine Stunde Live-Tour pro Tag gezeigt. Neben ARD und ZDF überträgt der Spartensender Eurosport die Tour live.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal