Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Andreas Klöden ist der Schnellste im Baskenland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klöden gewinnt im Baskenland

09.04.2011, 19:52 Uhr | sid

Andreas Klöden ist der Schnellste im Baskenland. Andreas Klöden ist im Baskenland nicht zu schlagen. (Foto: imago)

Andreas Klöden ist im Baskenland nicht zu schlagen. (Foto: imago)

Großer Erfolg für Andreas Klöden: Der Radprofi hat zum zweiten Mal in seiner Karriere die Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der 35-Jährige vom Team RadioShack belegte beim abschließenden Zeitfahren über 24 Kilometer rund um Zalla 0,05 Sekunden hinter Tony Martin Platz zwei und machte elf Jahre nach seinem ersten Triumph im Baskenland auch seinen ersten Saisonerfolg perfekt.

"Das zeigt, dass man nie zu alt für einen Sieg sein kann, auch wenn es in diesem Jahr sicherlich schwerer war. Wenn du gut in Form bist und auf deinen Körper achtest, kannst du auch mit 40 Jahren noch Siege einfahren", sagte Klöden.

47 Sekunden schneller als die Konkurrenz

In der Gesamtwertung hatte Klöden nach sechs Etappen 47 Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Christopher Horner sowie Rabobank-Profi Robert Gesink, die nach 874,2 gefahrenen Kilometern die gleiche Zeit aufwiesen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal