Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Pfab nach schwerem Sturz im künstlichem Koma

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pfab nach schwerem Sturz im künstlichem Koma

14.06.2011, 09:06 Uhr | sid

Pfab nach schwerem Sturz im künstlichem Koma. Irene Pfab, hier links im Bild. (Foto: imago)

Irene Pfab, hier links im Bild. (Foto: imago)

Die mehrfache Mountainbike-Weltmeisterin Irene Pfab ist bei einer Trainingsfahrt schwer verunglückt und ins künstliche Koma versetzt worden. Die 45-Jährige war am frühen Morgen im Landkreis Dillingen auf einer Abfahrt ungebremst gegen den Hinterreifen eines Traktors geprallt, dessen Fahrer sie beim Abbiegen in einen Feldweg übersehen hatte.

Pfab erlitt bei dem Sturz schwerste Gesichtsverletzungen, einen Oberschenkelhalsbruch und eine Fraktur an der Wirbelsäule. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie ins Augsburger Krankenhaus transportiert. "Ihr Zustand ist stabil, sie ist zumindest außer Lebensgefahr", sagte ihr Trainer Heinz Zorko dem "Pfaffenhofener Kurier". Es könnten aber Lähmungen, im schlimmsten Fall sogar eine Querschnittslähmung, zurückbleiben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal